r6

Nationalpark Berchtesgaden und Tag zwei

Ramsau hieß unser erstes Tagesziel und nach einem kräftigen Frühstück, sowie ein paar Erinnerungsfotos mit dem feschen Pensionswirt, ging die Reise weiter.

28

Die kleine Pfarrkirche „St. Sebastian“ mit ihrem Bergfriedhof, lieferten eine Traum-Fotokulisse.

r1

r14-2

Das Altarbild stellt das Martyrium des Pestpatrons St. Sebastian dar und deshalb der Name der Kirche.

r14

r16

r20

r19

Der Ort Ramsau liegt im Tal der Ramsauer Ache, eingebettet in Wiesen und Wälder, am Fuße von Watzmann (2713m), Hochkalter (2607m), Reiteralpe (2251m) Lattengebirge (1641m) und Toter Mann (1391m).

r26

Jetzt war eigentlich geplant, nach Bad Reichenhall zu fahren usw., aber dank der modernen WhatsApp-Technik, ein paar Hin und Her Schreibereien, wurden wir von der lieben Claudi zum Hintersee gelockt *grins…und was bin ich froh, auf sie gehört zu haben !!! Ramsau und der Hintersee waren im 19. Jahrhundert ein total beliebtes Ziel der Landschaftsmaler und wir liefen ein paar Kilometer (Seeumrundung), dieses Malerweges.

h3

h14

h5

h6

h8

h19

h13

h22

h30

Als wir wieder am Ausgangspunkt (Parkplatz) waren, spürten wir ein kleines Hungergefühl und weil wir so sparsam waren, wurde nun eine Einkehr beschlossen. Wieder half Claudi und hat uns das *Hoch Schwarzeck* empfohlen. Da konnte man mit dem Sessellift bis ganz oben fahren und hätte einen genialen Panoramablick über aller Berge. Aber ich war Schisser (Sessellift)  und so sind wir unterhalb im „Zipfhäusl“ eingekehrt, saßen auf der Terrasse und haben die Sonne genossen…vom Essen ganz zu schweigen *lächle

h41-ente

Nach dieser Stärkung und noch einem kleinen Verdauungsspaziergang, traten wir die Heimreise an. Sonntags voll entspannt, keine Autobahn, nur immer der B20 entlang und nach zweieinhalb Stunden, glücklich und erholt wieder zu hause.

Was für ein Wochenende !!!

Zum Schluss möchte ich noch bemerken, diesen Ausflug habe ich mir nun endlich mal gegönnt, weil ich sonst das Geld in die Luft geblasen habe ;)… ja ihr Lieben, ich bin immer noch Nichtraucher und dies nun fast 7 Monate lang.

Der Watzmann hat gerufen und wir sind seinem Ruf gefolgt

Ja, liebe Blogfreunde, ich war unterwegs und deshalb auch nicht präsent im Blog. Ganz spontan haben meine Freundin und ich Mitte der Woche, als wir sehen konnten, das Wetter wird gut, eine Pension in Schönau am Königsee, gebucht. Schon lange wollten wir mal in diese Ecke und ich kann als Fazit ziehen, es war der Oberhammer, Kaiserwetter und tolle Ausflüge !!! Der erste war, bevor wir überhaupt eingecheckt haben, gleich die Schiffsfahrt auf dem Königsee. Wir haben die große Rundfahrt bis Salet, gelöst und da man unterwegs aussteigen kann, war dies genau die richtige Wahl.

k1-1

Der Königsee liegt fjordartig eingebettet zwischen hohen Felswänden und man kann nur mit dem Schiff  Salet, bzw. St. Bartholomä, erreichen. Die Fahrzeit von  Königsee (Seelände) bis zur Endstation Salet, beträgt ca. 1 Stunde.

k1-2

k1-3

k1-4

k1-5

k1-6

Der Königsee ist mit 192 Metern der tiefste See Bayerns, ist 8 Kilometer lang und hat eine Breite bis von zu 1250 Metern. Seine oft grüne Farbe stammt von im Wasser gelösten Kalksteinchen, die das einfallende Sonnenlicht brechen.

k1-7

k1-9

k1-11

Vorbeifahrt an St. Bartholomä

k1

k2-2

k2-3

k2-4

…und nun geht es an Land

k2-5

k2-6

k2-7

k2-9

Der Obersee ist sozusagen der kleine Bruder des Königsees und ist durch einen Moränenwall, seit einem Bergsturz 1172, getrennt. Eine ca. 15. Minuten Wanderung zu Selben, ist wunderschön und hält, was lt. Touristenbroschüre, versprochen wird.

k2-10

Dieses ruhige Wasser und diese Spiegelungen, sind einmalig !

obersee-ich

k15

Dann ging es zurück, ein Käffchen auf der Salet-Alm und dann Zwischenstopp in St. Bartholomä .

k3-3

k2 k4-1

k4-5

k4-2

 

Rückfahrt nach Königsee und dann bezogen wir unser Quartier.

k3-2

pension-1

(Die zwei weißen Kreuzerl, sind unsere Zimmer und diesen Blick vom Balkon, hatten wir da)

k18

…und so hat uns die Sonne am Sonntagmorgen geweckt.

verabschiedung-1

Wir hatten einen feinen Brotzeitkorb dabei und nachdem wir diese zu uns genommen hatten, ließen wir den Tag mit einem schönen Abendspaziergang, ausklingen. Morgen berichte ich euch dann von den anderen Ausflügen  ;)

20160924_182104

 

Sonnenuntergang am Watzmann und Gute Nacht  <3

(Auf die Fotos klicken, macht sie groß)

 

g42

Etwas ganz Spezielles…

…ist solch ein Tag auf 2600 m Höhe !!! Die Jungs fuhren noch 300 m höher, aber das habe ich mich dann doch nicht getraut😉

g1-2

Schön warm haben wir uns angezogen, denn da oben waren die Temperaturen schon sehr winterlich und die Jungs wollten ja auch noch mit der Gletscherbahn bis nach ganz oben.

u¨berleger-zeichnung-vektor-garmisch-panorama-sommer-RZ-DINA3-60

g19

Ich bin auf alle Fälle mit der Zugspitzbahn von Garmisch bis zum Plateau (Zugspitzplatt)  auf 2600 m mit hoch gefahren und es ging mir super. Gondeln sind nicht mehr so mein Ding😉

g42

 

g60 g59

Wir hatten einen Tag erwischt, wo die Wolken tief über uns hingen, aber es auch tolle Momente gab, an denen sich die Sonne durchkämpfte.

dsc_5556

dsc_5540

dsc_5624

 

Jetzt kannst du

HIER  Klicken

und noch ein paar mehr Fotos sehen, vom Zugspitzausflug und unseren schönen Tagen in Garmisch.

Nur mal ganz schnell was dazwischen…

…weil ich am Sonntag zum Play Off Spiel meines Football Vereins fahre, den „Straubing Spiders“, denn wir stehen kurz davor, in die sogenannte Bundesliga des American Football, aufzusteigen !!!

Hier könnt ihr mal in die Online – Zeitung klicken, bei der auch zu den Berichten der Spiele, viele meiner Fotos mit dabei sind… KLICK  

 

50

Drückt uns bitte alle Daumen…

 

DANKE

141

Nachtrag:

Leider wurde das Spiel wegen Dauerregen und Unbespielbarkeit des Platzes, heute Nachmittag, abgesagt !!! Ich danke euch ganz lieb, dass ihr uns die Daumen drücken wolltet und mal schauen, wann es einen neuen Termin geben wird. 

Im August Urlaub mit den Enkel-Jungs…

…oder sollte ich jetzt schon besser schreiben, mit den Enkel Männern ?

22 und 14 sind sie mittlerweile und fahren trotzdem immer noch mit der Oma gern in Urlaub *grins

Und HIER hatte es uns dieses Jahr hin verschlagen, Garmisch-Partenkirchen, und genauer gesagt, an den Riessersee, oberhalb des Ortes. Meine Tochter hatte da so ein Schnäppchen gefunden bei „Secret escapes“, ihr wisst schon, die auch keine leeren Zimmer haben wollen, selbst wenn sie sauteuer sind *lach

a2-1

a3-1

 

a3

Leider lag bei unserer Ankunft erst mal alles im Nebel, aber das änderte sich sogar noch bis zum Abend😉

a5

Die Seeterrasse liegt zum Teil im See und hier kann man alle Mahlzeiten einnehmen.

a8

a9

g63

Dies ist das Haupthaus

a12

… Innenhof des Hotels und Ankunft mit dem Auto. Toll war die Hotel Tiefgarage, weil es super kühl im ‚Wägelchen blieb.

a14

Wir hatten eine Suite, zweistöckig und ich konnte ganz allein unten schlafen *grins

a19

Das haben wir gesehen, wenn wir auf dem Balkon waren und ich zeige euch auch gleich, was sich dahinter versteckt.

a17

20160821_100826

g50

Wellness – Oase und Schwimmbad, da habe ich mich auch mal verwöhnen lassen. Im Gesamtpaket der Buchung war für uns alle eine Massage dabei und die war sowas von der OBERHAMMER.

g47

Das Bad wurde unverschämt von uns genutzt, bis in die Nachtstunden, manchmal bis  23.00 Uhr, da war dann Schließzeit😉

Im nächsten Blog erzähle ich euch von unserem Ausflug auf die Zugspitze.

g41

Ein herzliches *Grüß Gott in Weltenburg

Dieser Ausflug in meiner *Nichtonlinezeit, führte meine Freundin und mich, nach Kelheim und damit verbunden, zum Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch.

Ein wunderschöner Sonnentag stand uns bevor und machte die Schiffsfahrt zum Kloster, besonders genial.

57

Viel Donau, tolle Ausblicke und das Durchfahren der Donauenge (Donaudurchbruch), ergaben insgesamt ein lohnendes Erlebnis.

52-1

Der Rückwärts-blick  vom Schiff auf die Befreiungshalle in Kelheim.

43-1

Schutzpatron St. Nepomuk in der langen Wand

55

Der Durchbruch

39

69

Erster Blick auf’s Kloster

1

Im Kloster angekommen ( es wurde 620 gegründet und gilt als das älteste Kloster in Bayern), war unser erster Weg in die Asamkirche, die als barockes Juwel bezeichnet wird. Nicht nur, dass sie zu den bedeutendsten Werken des europäischen Barock gilt, sie ist auch das erste gemeinsame Werk der Asambrüder. Wenn die Morgensonne aufgeht, erscheint der Heilige Georg hoch zu Ross im Gegenlicht.

10

11

Besonders beeindruckend ist auch das Deckenfresko in der Himmelskuppel.

9-decke

 

15

Mehr Fotos von der Kirche und dem gesamten Ausflug, gibt es in meinem FLICK-ALBUM…KLICKHIER

Wir hatten auch ein bissel Glück dabei, weil die Kirche dann gesperrt wurde, denn es gab eine Hochzeit und die war richtig russisch traditionell😉  Natürlich wurde da auch die Kamera gezückt *grins

18

20

Die Braut…

22

…und ihre Engel.

25

3 5

In der Klosterschenke haben wir uns ein dunkles Klosterbier-Radler gegönnt, ein super leckeres Schwammerl(Pilz)gericht und sind dann am Nachmittag mit dem Schiff zurück nach Kelheim.

7 8-1

51

Ein kleiner Stadtbummel durch Kelheim, ein leckerer Eisbecher, in einem der vielen Straßencafes und eine gemütliche Rückfahrt im Auto, haben den Tag abgerundet.

Wünsche eine gute Woche und bis bald,

eure Uschi❤

 

3 Monate, genau auf den Tag, hat sie gedauert, meine Sommerpause

„Du bist, was du erlebst.“

(Jochen Schweitzer)…

42

(Foto-der Donaudurchbruch bei Kelheim)

und mit diesem Spruch möchte ich meine Sommerpause beenden😉

Es waren viele tolle Tage in dieser Zeit und natürlich auch viel Arbeit war dabei. Rund ums Häuschen wird es langsam aber sicher, immer schöner.

Die letzten zwei Tage haben wir das Holz für den Winter gesichert und mein Schwiegersohn hat richtig viel gesägt und gehackt. Der Garten wird allerdings erst im nächsten Jahr seine Entstehungszeit erleben, denn er musste ständig als Lagerplatz genutzt werden. Dafür haben wir noch so einiges jetzt im Herbst zu tun, weil Hecken und Sträucher ins Unermessliche gewachsen sind !!! In den nächsten Blogs werde ich euch von einigen Ausflügen, einem Kurzurlaub mit meinen Enkel-Jungs in Garmisch Patenkirchen und manch anderen Begebenheiten, berichten. Da wir allerdings jetzt so Hammer Herbst-Sommerwetter haben, kann es passieren, dass ich flott mal wieder untertauche😉

Vielleicht ist das nun die Entschädigung vom WetterGOTT für den vielen SommerREGEN !!!

Ich wünsche uns allen einen wunderschönen *Altweibersommer und wieder eine gute, gemeinsame Blogzeit. Für den Abschluss dieses Beitrages, habe ich noch ein paar Impressionen von einer Wanderung, aus meiner Abwesenheit, ausgesucht.

1

6

8

2

4

3

7

5

10

9

11

 

 

SOMMERPAUSE

Und damit wurde ich heute überrascht, als ich mich bei WordPress anmeldete😉

Errungenschaft: 4. Jahrestag
Glückwunsch zum Jahrestag mit WordPress.com!
Du hast dich vor 4 Jahren auf WordPress.com registriert.
Danke für dein Vertrauen. Weiter viel Erfolg beim Bloggen!

Danke WordPress, ich werde mir Mühe geben und heute habe auch noch etwas zu berichten, aber dann ist erst mal SOMMERPAUSE !!!

Ein wundervolles und echt lustiges Klassentreffen konnte ich erleben und danach ganz herrliche Tage bei meiner Freundin Dani in Glauchau. So verwöhnt zu werden, ist wirklich keine Selbstverständlichkeit und ich habe den wunderschönen Garten meiner Freundin voll genossen.

Selbstverständlich ist es auch nicht, dass ich in meinem Alter noch so aktiv unterwegs sein kann, denn mir hat es wieder gezeigt, das die Anzahl derer, die zu solchen Treffen kommen können, immer kleiner wird. Dieses mal waren wir nur noch 14 von ehemals weit über 30 Schülern (Einige sind auch schon gestorben) und aus gesundheitlichen Gründen, werden es jedes mal weniger😦

Aber wir hatten richtig viel Spaß und daran waren am Abend zwei Musiker nicht unwesentlich beteiligt😉

Begonnen haben wir unseren Tag mit einem Museums Besuch des gelehrten Bauern…

1

2

3

5

4

6

Dann fuhren wir in ein Naherholungsgebiet Ausflugslokal, das von drei herrlichen Teichen umgeben ist, den sogenannten *Leitenteichen …

7

8

…und nach Kaffee und Kuchen, wurde gewandert und zwar diesen *Kaffeetassen-Rundweg entlang😉

9

10

Wir kamen genau dort wieder an, wo wir gestartet sind …

11

und da gab es dann Abendessen und der gemütliche Teil begann.

12

Ich konnte es kaum fassen, was die Getränke – und Speisekarten, preislich boten. Musste dann auch einige von ihnen fotografieren, damit mir das überhaupt jemand zu hause glauben würde…. und geschmeckt hat ALLES, sowas von lecker !!!

Nun bin ich schon wieder eine Woche zu hause und musste feststellen, es bleibt im Moment einfach keine Zeit für den Computer und deshalb wird jetzt eine Sommerpause eingelegt. Ihr müsst euch also keine Sorgen machen, wenn ihr nichts von mir lest, denn ich bin wirklich voll beschäftigt. Der Außenbau an meinem Häuschen geht weiter, einige Feste vom Restaurant stehen an und mit meinem Foto-Hobby beim Football, bin ich auch noch voll ausgelastet bis Anfang August. Habt alle eine gute Zeit, besonders schöne Sommertage und bleibt mir gewogen, bis wir uns wieder lesen,
eure Uschi

 

Rock Fest der Dolce Sosta

Schaut mal auf den Tourplan dieser Rockband😉 …am 16.07. ist großes Konzert bei uns direkt am Restaurant und Veranstalter ist meine Familie !!!

 

Die Zeit, sie fliegt einfach zu schnell

Genau so ist es und ich komme im Moment kaum an den Computer. Volles Programm mit Haussitting und meinem *Zoo von nebenan 😂 und ganz ehrlich , ich könnte den ganzen Tag nur bei den Katzen -Babys liegen und Videos drehen *grins

Aber was auch immer wieder total genial ist , ich bin mittendrin und dabei bei meiner Familie im Island -Schnupper-Urlaub , dank WhatsApp 👍….

uralte isländische Häuser

Mitten in/auf der *Eurasischen Platte stehen, wo sich Kontinente trennen.

Kraterseen und Wasserfälle ohne Ende….

Schadeeeeeeeeeeee, dass ich hier die Videos nicht hochladen kann, von den Geysiren. Schönes Wochenende meine lieben Blogfreunde und es wird demnächst auch nicht besser mit meiner Präsenz hier, denn ich habe Klassentreffen am nächsten Weekend in Thüringen und besuche gleich noch meine Freundin Dani in Sachsen❤ …..hach, das Leben ist so aufregend😉

Gute Nacht und bitte nicht übel nehmen, wenn ihr kaum was von mir lest, aber weil ich als Rentnerin viel zu früh aufstehen muss, aber es LIEBE, weil die Augen der Tiere mich für alles entschädigen…

An den Fotos sieht man, ich kann nicht stillhalten mit meinem Handy *lachlach….

Ich versuche, bessere Fotos zu machen😉 und nun GUTS NÄCHTLE @ ALL