17

Schwimmender Christkindelsmarkt

Was war das doch heute für ein herrlicher Tag…

erst frostig kalt, alles mit Rauhreif überzogen

frost-1

frost

und dann kam die Sonne heraus an der Donau, dass es nur so ein Genuss war.

frost-5

Ab ins Auto, Freundin abgeholt und zum „Schwimmenden Christkindl- und Weihnachtsmarkt“ nach Vilshofen. Unterwegs habe ich noch mehrmals gehalten und diese Frostbilder eingefangen.

frost-2

frost-3

frost-4

frost-6

Auf dem Donauschiff der Reederei Wurm & Köck, befindet sich der „Schwimmende Christkindlmarkt“ und draußen auf der Donaupromenade tragen geschmückte Hütten, Zelte, sowie eine urige Almhütte dazu bei, dass eine gemütliche Weihnachtsatmosphäre entsteht. Rund um flackernde Feuerstellen und über allem liegt der Duft von frischen Maroni, Mandeln und Nüssen. Ein Christkindlmarkt mal ohne Fressmeilen ( es gab natürlich Leckeres zu essen, aber eben nicht ausschließlich) und ohne Glühwein-Schwankende😉

1

4.JPG

3

2

7

9

6

Über zwei Etagen kann man im Inneren des Schiffes tolles Kunsthandwerk bewundern, sich von handwerklichem Geschick aus Holz, Wolle, Glas und vielen anderen Materialien, verzaubern lassen. Ich war jedenfalls total begeistert und kann mit ruhigem Gewissen behaupten, solch einen Markt habe ich noch nie gesehen. Meine Freundin und ich haben auf dem Nachhauseweg beide gesagt: „Was für ein traumhafter Tag !“ Und nun nehme ich euch per Foto-Show, noch bissel mit zum Bummeln im Schiff und auf dem Markt.

Klick Hier – Vilshofen

Tschüsssssss und eine gute neue Woche

 

 

Bis der Heilige Abend kommt…

…möchte ich euch ganz lieb, eine schöne und besinnliche Adventszeit, wünschen. Mir ist es gestern auch gelungen, mein Häuschen schön weihnachtlich zu schmücken

DSC_3515.JPG

und heute, zum 1.Advent hatte ich meine Familie zum Essen eingeladen. Es war schön, weil mir Zeit zusammen, mehr bedeutet, als alles materielle !!! Genießt die state (ruhige) Zeit, lasst es euch gut gehen und *ENTSCHLEUNIGT* alles, was ihr nicht unbedingt noch erledigen müsst😉

Ich habe heute etwas mitbekommen, dass mich echt überrascht hat, aber ich mag noch nicht wirklich darüber nachdenken, ob ich es nur ahne …7.Sinn ? ………… es könnte ein wahnsinns Weihnachtsgeschenk werden !!!!!!!!!!!

Herzliebe Grüsse zu meinen Blogfreunden, nicht böse sein, wenn ich nicht täglich online bin…

eure Uschi, die jetzt etwas leiser wird😉

21

Gute neue Woche @all

Die Urlauber sind zurück…

Und mich hat der normale Alltag wieder😉

Viel gab es zu erzählen von Indien und Nepal und manchmal kam ich aus dem Staunen gar nicht raus. Das Himalaja Gebirge, mit dem höchsten Berg der Welt, dem Mount Everest, muss schon sehr beeindruckend sein.

img-20161113-wa0003

Sonnenaufgang über’m Himalaja

img-20161109-wa0000

Dazu die ganze kulturelle Geschichte dieser Länder usw. usw.

Das Taj Mahal in Agra, das zum Unesco- Weltkulturerbe zählt usw. usw.

img-20161103-wa0041

 

Diese ganzen Eindrücke müssen sie auch sicher noch länger verarbeiten.

……………………………………

Heute ist ja Totensonntag, wunderschönes Wetter hatten wir und mich zieht es dann immer sofort raus. Es gibt bei uns in der Nähe eine Marien-Wallfahrtskirche mit einem einmalig gepflegten  Friedhof dabei und da kann ich nicht anders und fotografiere einige Gräber.

Rundgang

totensonntag-bogenberg

c6

t-1

c2 c3

t-2 c5 c4

c1

t-4

 

Es war ein wundervoller Tag, auf den ich euch ein bissel mitnehmen wollte und nun wünsche ich einen guten Wochenstart @all und möge uns das sonnig, trockene Wetter noch bissel erhalten bleiben.

 

Leise Zwischentöne…

… und auch leider gleich wieder ab in die Versenkung.

Haussitting ist mal wieder angesagt und zu unseren Tieren, versorge ich nun 14 Tage, auch den Enkel. Kommende Woche sind ja Herbstferien und da werden wir ZWEI  uns ein paar Ausflüge gönnen und ich muss unbedingt mal wieder was für die Gelenke tun, also ab in die Therme😉

Dieses Jahr habe ich besonders viele Probleme mit den Händen, schied Schmerzen und oft sind sie so steif, dass ich ständig Bewegungsübungen machen muss….ist aber wetterbedingt !!!

Ab Mitte November versuche ich dann meine Blogtätigkeit wieder voll aufzunehmen und davon zu berichten, was noch im Verborgenen schlummert😉

Heute Morgen an der Isar

heute-morgen-an-der-isar

Noch einen feinen Sonntag, morgen einen guten Wochenstart und wem es Spaß macht, gruseligen Halloween.

 

 

Es mangelt einfach an Zeit

…und ich muss im Moment auch Prioritäten setzen.

Die Kraft der positiven Gedanken hilft mir dabei, denn es gibt einfach zuviel Ärgernisse im Moment !!! Natürlich muss sich Jeder von uns im Leben mit Problemen auseinander setzen und dabei ist es wichtig, dass man nicht tatenlos in dieser unglücklichen Situation verharrt. Auch die Gesundheit spielt etwas verrückt und da ist  Handeln angesagt !!!

Ich achte im Moment sehr auf mich, gehe auf die Bedürfnisse meines Körpers ein, gönne mir Atempausen, viel Schlaf und viel Bewegung.

Wenn ich mich fühle, werde ich Blogs schreiben und wenn nicht, ist eben Pause, nicht wahr  ;)

Der Herbst zieht ins Land und ich genieße Natur und Wald.

21-1

1.2

Nun wünsche ich allen Blogfreunden eine gute Woche und bis bald bei euch oder bei mir.

r6

Nationalpark Berchtesgaden und Tag zwei

Ramsau hieß unser erstes Tagesziel und nach einem kräftigen Frühstück, sowie ein paar Erinnerungsfotos mit dem feschen Pensionswirt, ging die Reise weiter.

28

Die kleine Pfarrkirche „St. Sebastian“ mit ihrem Bergfriedhof, lieferten eine Traum-Fotokulisse.

r1

r14-2

Das Altarbild stellt das Martyrium des Pestpatrons St. Sebastian dar und deshalb der Name der Kirche.

r14

r16

r20

r19

Der Ort Ramsau liegt im Tal der Ramsauer Ache, eingebettet in Wiesen und Wälder, am Fuße von Watzmann (2713m), Hochkalter (2607m), Reiteralpe (2251m) Lattengebirge (1641m) und Toter Mann (1391m).

r26

Jetzt war eigentlich geplant, nach Bad Reichenhall zu fahren usw., aber dank der modernen WhatsApp-Technik, ein paar Hin und Her Schreibereien, wurden wir von der lieben Claudi zum Hintersee gelockt *grins…und was bin ich froh, auf sie gehört zu haben !!! Ramsau und der Hintersee waren im 19. Jahrhundert ein total beliebtes Ziel der Landschaftsmaler und wir liefen ein paar Kilometer (Seeumrundung), dieses Malerweges.

h3

h14

h5

h6

h8

h19

h13

h22

h30

Als wir wieder am Ausgangspunkt (Parkplatz) waren, spürten wir ein kleines Hungergefühl und weil wir so sparsam waren, wurde nun eine Einkehr beschlossen. Wieder half Claudi und hat uns das *Hoch Schwarzeck* empfohlen. Da konnte man mit dem Sessellift bis ganz oben fahren und hätte einen genialen Panoramablick über aller Berge. Aber ich war Schisser (Sessellift)  und so sind wir unterhalb im „Zipfhäusl“ eingekehrt, saßen auf der Terrasse und haben die Sonne genossen…vom Essen ganz zu schweigen *lächle

h41-ente

Nach dieser Stärkung und noch einem kleinen Verdauungsspaziergang, traten wir die Heimreise an. Sonntags voll entspannt, keine Autobahn, nur immer der B20 entlang und nach zweieinhalb Stunden, glücklich und erholt wieder zu hause.

Was für ein Wochenende !!!

Zum Schluss möchte ich noch bemerken, diesen Ausflug habe ich mir nun endlich mal gegönnt, weil ich sonst das Geld in die Luft geblasen habe ;)… ja ihr Lieben, ich bin immer noch Nichtraucher und dies nun fast 7 Monate lang.

Der Watzmann hat gerufen und wir sind seinem Ruf gefolgt

Ja, liebe Blogfreunde, ich war unterwegs und deshalb auch nicht präsent im Blog. Ganz spontan haben meine Freundin und ich Mitte der Woche, als wir sehen konnten, das Wetter wird gut, eine Pension in Schönau am Königsee, gebucht. Schon lange wollten wir mal in diese Ecke und ich kann als Fazit ziehen, es war der Oberhammer, Kaiserwetter und tolle Ausflüge !!! Der erste war, bevor wir überhaupt eingecheckt haben, gleich die Schiffsfahrt auf dem Königsee. Wir haben die große Rundfahrt bis Salet, gelöst und da man unterwegs aussteigen kann, war dies genau die richtige Wahl.

k1-1

Der Königsee liegt fjordartig eingebettet zwischen hohen Felswänden und man kann nur mit dem Schiff  Salet, bzw. St. Bartholomä, erreichen. Die Fahrzeit von  Königsee (Seelände) bis zur Endstation Salet, beträgt ca. 1 Stunde.

k1-2

k1-3

k1-4

k1-5

k1-6

Der Königsee ist mit 192 Metern der tiefste See Bayerns, ist 8 Kilometer lang und hat eine Breite bis von zu 1250 Metern. Seine oft grüne Farbe stammt von im Wasser gelösten Kalksteinchen, die das einfallende Sonnenlicht brechen.

k1-7

k1-9

k1-11

Vorbeifahrt an St. Bartholomä

k1

k2-2

k2-3

k2-4

…und nun geht es an Land

k2-5

k2-6

k2-7

k2-9

Der Obersee ist sozusagen der kleine Bruder des Königsees und ist durch einen Moränenwall, seit einem Bergsturz 1172, getrennt. Eine ca. 15. Minuten Wanderung zu Selben, ist wunderschön und hält, was lt. Touristenbroschüre, versprochen wird.

k2-10

Dieses ruhige Wasser und diese Spiegelungen, sind einmalig !

obersee-ich

k15

Dann ging es zurück, ein Käffchen auf der Salet-Alm und dann Zwischenstopp in St. Bartholomä .

k3-3

k2 k4-1

k4-5

k4-2

 

Rückfahrt nach Königsee und dann bezogen wir unser Quartier.

k3-2

pension-1

(Die zwei weißen Kreuzerl, sind unsere Zimmer und diesen Blick vom Balkon, hatten wir da)

k18

…und so hat uns die Sonne am Sonntagmorgen geweckt.

verabschiedung-1

Wir hatten einen feinen Brotzeitkorb dabei und nachdem wir diese zu uns genommen hatten, ließen wir den Tag mit einem schönen Abendspaziergang, ausklingen. Morgen berichte ich euch dann von den anderen Ausflügen  ;)

20160924_182104

 

Sonnenuntergang am Watzmann und Gute Nacht  <3

(Auf die Fotos klicken, macht sie groß)

 

g42

Etwas ganz Spezielles…

…ist solch ein Tag auf 2600 m Höhe !!! Die Jungs fuhren noch 300 m höher, aber das habe ich mich dann doch nicht getraut😉

g1-2

Schön warm haben wir uns angezogen, denn da oben waren die Temperaturen schon sehr winterlich und die Jungs wollten ja auch noch mit der Gletscherbahn bis nach ganz oben.

u¨berleger-zeichnung-vektor-garmisch-panorama-sommer-RZ-DINA3-60

g19

Ich bin auf alle Fälle mit der Zugspitzbahn von Garmisch bis zum Plateau (Zugspitzplatt)  auf 2600 m mit hoch gefahren und es ging mir super. Gondeln sind nicht mehr so mein Ding😉

g42

 

g60 g59

Wir hatten einen Tag erwischt, wo die Wolken tief über uns hingen, aber es auch tolle Momente gab, an denen sich die Sonne durchkämpfte.

dsc_5556

dsc_5540

dsc_5624

 

Jetzt kannst du

HIER  Klicken

und noch ein paar mehr Fotos sehen, vom Zugspitzausflug und unseren schönen Tagen in Garmisch.

Nur mal ganz schnell was dazwischen…

…weil ich am Sonntag zum Play Off Spiel meines Football Vereins fahre, den „Straubing Spiders“, denn wir stehen kurz davor, in die sogenannte Bundesliga des American Football, aufzusteigen !!!

Hier könnt ihr mal in die Online – Zeitung klicken, bei der auch zu den Berichten der Spiele, viele meiner Fotos mit dabei sind… KLICK  

 

50

Drückt uns bitte alle Daumen…

 

DANKE

141

Nachtrag:

Leider wurde das Spiel wegen Dauerregen und Unbespielbarkeit des Platzes, heute Nachmittag, abgesagt !!! Ich danke euch ganz lieb, dass ihr uns die Daumen drücken wolltet und mal schauen, wann es einen neuen Termin geben wird.